Fester Halt für Waschbecken

Die Position eines Waschbeckens sollte symmetrisch auf den Fliesenraster sein. Ausgehend davon sollten die Bohrlöcher zur Befestigung angezeichnet werden. Die Höhe so anreißen, dass die basin-1114991_640(1)Oberkante des Waschbeckens 82-86 cm Bodenabstand aufweist. Der Abstand der beiden Befestigungspunkte richtet sich nach den Löchern des Sanitärobjekts. Vorteilhaft ist die Benutzung eines Dübel-Sets, da in diesem alle erforderlichen Teile enthalten sind. Neben den dafür geeigneten 14 mm Dübeln gehören dazu auch passende Stockschrauben mit Bundscheiben, Unterlegscheiben und Sechskantmuttern. Beim Anbau der Fliesen vorerst ohne Schlag arbeiten, dann auf Schlagbohren umschalten.

Eckventile versorgen Armaturen mit Wasser

Bei jeder Anbringung eines Waschbeckens müssen vorab Eckventile in die Wandanschlüsse geschraubt werden. Zum Abdichten kann man Teflonband oder Hanf verwenden. Meistens wird dazu nach wie vor Hanf angewandt, weil man damit abgedichtete Verbindungen bei Bedarf auch wieder etwas zurückdrehen kann, was bei der Anwendung von Teflonband nicht möglich ist.

Dazu aus dem Hanf einen kleinen Zopf formen, den breit und gleichmäßig auf die Gewindegänge des Eckventils verteilen und umwickeln. Dabei immer rechtsherum arbeiten, vom Rohrende beginnend. Dann mit der Fingerspitze ein wenig Dichtungspaste aufstreichen und das Eckventil mit der Hand in den Wandanschluss eindrehen. Hanf darf bei diesem Vorgang auf keinen Fall aus dem Gewinde herausdrücken. Die letzten drei Gewindegänge mittels eines Schraubschlüssels anziehen. Dadurch wird diese Verbindung dicht. Sind Waschbecken und Eckventile montiert, kann die Armatur angebracht werden. Dazu die flexiblen Verbindungen der Armatur nach dem Einschieben in die Montageöffnung mit den Eckventilen verbinden.

Montageanleitung

Sind die Stockschrauben eingedreht, das Waschbecken aufschieben und festschrauben. Die aufgebrachten Bundscheiben aus Kunststoff verhindern, dass die Schrauben direkt mit den Fliesen in Berührung kommen. Auf das Gewinde des Eckventils Hanf aufdrehen, bis die Gewindegänge gefüllt sind, anschließend Dichtungspaste aufstreichen. Sodann die Eckventile eindrehen, danach wird das Waschbecken hinten mit Installationskitt abgedichtet und aufgehängt. Zuletzt erfolgt die Montage der Armatur.

Die Montage eines Bidets ähnelt der des Waschbeckens. Dabei den Siphon in die Abflussöffnung setzen, danach die Armatur einschieben. Abschließend wird das Bidet auf die Stockschrauben geschoben und festgeschraubt. Danach die Armatur an die beiden Eckventile anschließen. Nach getaner Arbeit sollten sämtliche Anschlüsse und Abläufe auf Dichtigkeit überprüft werden. Dabei das Wasser längere Zeit laufen lassen und danach Anschlüsse und Gewinde auf eventuelle Nässe kontrollieren. Im Bedarfsfall mit passendem Schlüssel nachziehen.

Um den Ablauf auf Dichtigkeit zu prüfen, sollte das Waschbecken halb voll mit Wasser gefüllt werden, danach Wasser ablaufen lassen und Ablauf kontrollieren. Bei eventuellen Undichtigkeiten müssen die Verschraubungen mit Rohrzange vorsichtig nachgezogen werden.