Der Fassadenputz

Der Fassadenputz: Lotuseffekt und Co. was ist wirklich geeignet

Der Frühling ist schon seit einigen Tagen da, Zeit etwas am Haus zu machen. Vielleicht könnte die Hauswand dieses Jahr mal einen neuen Anstrich erhalten. Aller Jahre wieder muss auch ab und pattern-666405_640an die Putzfarbe am Haus erneuert werden. Schäden in Form von Rissen lassen schnell durchblicken, dass die Hauswand eine neue Fassade braucht.

Soll es ein neuer Fassadenanstrich werden, dann muss man einiges beachten. Grundsätzlich sollte man nicht jeden Fassadenputz nutzen. Die Auswahlmöglichkeiten an Putzsorten ist groß. Natürlich hat jeder Putz Vorteile und auch Nachteile.

Nutzen Sie keinen Baustellenmörtel

Hauseigentümer werden das Erscheinungsbild kennen, nach einigen Jahren muss der Putz erneuert werden. Nutzen Sie die Frühjahreszeit und erneuern Sie Hausfassade. Frühere Hausfassaden wurden mit Baumörtel bedeckt. Heute ist er jedoch nicht mehr gern gesehen. Heute darf der Mörtel maximal noch in der Denkmalpflege genutzt werden.

Mineralische und Kunstharzmörtel vertragen sich nicht

Möchte man den Putz ausbessern, dann empfehlen Fachleute einen mineralischen Putzmörtel zu verwenden. Grund dafür ist, dass dieser Hausputz Regenfeuchtigkeit, an die Natur wieder abgibt. Das ist ein positiver Effekt, denn die Hauswand bleibt trocken.

Auch der Kunstharzputz kann einige vorteilhafte Eigenschaften dem Hausbesitzer bieten. Einige vorteilhafte Eigenschaften sind unter anderem die lange Lebensdauer und die gute farbliche Haftbarkeit. Jedoch kann es bei zu hoher Nässe, dazu führen, dass der Putz abplatzt. Gemischt werden dürfen die beiden Mörtelarten nicht. Bevor Sie verschiedene Putzarten auftragen, muss der davor auf der Wand befindliche Putz entfernt werden.

Lotuseffekt- ist er sinnvoll

Hausbesitzer bekommen immer wieder den Putz mit Lotuseffekt angeboten. Grundsätzlich sind solche Eigenschaften nichts schlechtes, aber sie zeigen auch Ihre Nachteile. Der Lotuseffekt weist Nässe von der Fassade ab und verlängert die Lebensdauer. Der Nachteil ist jedoch das sich die Fassadenwand nicht mehr selbst reinigen kann.